Sonnenkraftwerk Mont-Soleil

Mittels Solarzellen produziert das Sonnenkraftwerk seit Februar 1992 Strom. Die Jahresproduktion beträgt rund 550'000 Kilowattstunden und entspricht dem Bedarf von ungefähr 120 Haushaltungen.

Unregelmässige Stromproduktion: Eine Herausforderung

Die Stromproduktion einer Photovoltaikanlage variiert je nach Wetterlage stark, wie die folgenden Grafiken zeigen.

Der Anteil an Sonnenstrom in der Schweiz ist heute noch recht bescheiden. Die oben dargestellten Schwankungen können daher gut durch andere Kraftwerke ausgeglichen werden. Wird aber in Zukunft der Anteil Sonnenenergie an der Gesamtproduktion stark erhöht, müssen Lösungen im Zusammenhang mit der Netzbelastung und der Energiespeicherung gefunden werden. Dazu wird heute auf der ganzen Welt Forschung betrieben. Die Gesellschaft Mont-Soleil leistet seit 20 Jahren einen wichtigen Beitrag. Mehr dazu...